Mittwoch, 21. April 2010

Erdbeer-Liebe, liebe Bloggerin und Erdbeer-Teaser

Guck mal, Britta: mein eigenes Erdbeer-Kissen "Freu". Ich werde jetzt immer an dich denken, wenn ich es anschaue :o)

Zur Erklärung für alle anderen: die liebe Britta Nicht-Schmitt-heißend hat mich überrascht und völlig sprachlos gemacht. Letzte Woche schaue ich in den Briefkasten und darin war ein großer Umschlag, an mich adressiert. Ich dachte "Häh, hab ich was bestellt? Nee, kann nicht sein". Hab erst gar nicht den Aufkleber auf dem Umschlag gesehen, auf dem der Absender stand. Beim Auspacken hab ich dann echt nicht schlecht geguckt: Erdbeer-Stoff!!! Und eine liebe Karte (Ehrlich, Britta: ich finde den abgewetzten Turnschuh total klasse) von Britta und Frau Schmitt. Ich sollte mir ein eigenes Erdbeer-Kissen nähen, weil ich doch von diesem tollen Stoff zu wenig gekauft hatte. Ist das nicht wahnsinnig lieb? So etwas ist mir, ehrlich, noch nie passiert. Ich weiß gar nicht, wie ich meine Freude darüber in Worte fassen soll. Ich hab dann jetzt auch ganz brav mein Kissen genäht :o).




Und das schönste ist, das ich noch jeden Menge Stoff übrig habe, um mein nächstes Vorhaben voran zu treiben: einen Erdbeer-Quilt!


Bis der allerdings fertig wird, ist bestimmt schon wieder Winter :o) Ist ja auch mein erster!

Also, Leute! Die Blogger-Welt ist doch wirklich was ganz tolles! Schön, daß es euch alle gibt :o) Danke auch noch für eure lieben Kommentare zu "Digger – Körbchen gesucht". Leider, leider kann ich ihn wirklich nicht aufnehmen. Die Entscheidung kann ich nicht alleine treffen und ich bin auch der Meinung, daß man Zeit haben muss für sein Tier (ohne jetzt jemanden verurteilen zu wollen…jeder macht es auf seine Art). Ich hatte jedes Mal bei Rico ein schlechtes Gewissen, wenn ich ihn alleine lassen musste. Am vergangenen Samstag ist der Kleine schon ein Jahr nicht mehr bei uns. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Und auch wenn er uns immer noch fehlt, so heilt tatsächlich die Zeit alle Wunden (an machen Tagen allerdings weniger). Wir denken jetzt eher an die schönen und lustigen Momente zurück, als an die traurigen. Vielleicht werde ich bei Gelegenheit mal ein paar Bilder aus seinen "jungen" Tagen einstellen. Der nächste Post wird allerdings wieder ein Nähprojekt zeigen. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit!

Kommentare:

  1. Einfach toll:
    Brittas Geschenk,
    dein Kissen,
    deine lauschige Erdbeer-Kuschelecke
    und
    dein Quilt.
    Damit wartet man doch gerne bis die Erdbeerzeit auch bei uns beginnt.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen ist super schön geworden und Dein Quilt wird sicher ein Prachtstück!!!!

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate

    ui ist dieser Erdbeerstoff schön... da kann ich deine riesige Freude darüber echt verstehen!!!!
    Ich freu mich, dass du so jemand lieben hast, der dich so lieb überrascht hat:-)
    Und du hast ein wunderschönes Kissen gezaubert daraus! Passt super auf den Sessel.
    Und dein Quilt Projekt sieht jetzt schon ganz toll aus!!!!
    Ich wünsche dir viel Freude!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  4. ...nochmals ich...
    auch mir geht es so, wenn ich bloss auch mal für ne kurze Stunde meine Kyla daheim lassen muss... meist begleitet sie mich überall mit hin... ich plane dann auch so, dass sie wirklich zu 98% mit kommen kann... ich bringe es fast nicht übers Herz, sie daheim zu lassen...
    Sie ist wie mein Wegbegleiter...

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    Dein Erdbeerkissen hat ja einen Traumplatz gefunden. Auch der Quilt gefällt mir sehr gut. Ich mag Erdbeeren und hoffe, dass es bald wohlschmeckendere gibt.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  6. traumhaftttttttttttttttttttttt
    wunder..wunderschön ...so kissen machen die frühlingszeit noch schöner
    ich bin auch ein riesiger erdbeerfan!
    LG Anca

    AntwortenLöschen
  7. Über so eine nette Post hätte ich mich auch gefreut. Das Kissen ist toll geworden. LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Schön dein Erdbeerkissen. So richtig zum kuscheln geeignet. Ich finde Erdbeeren sind einfach ein tolles Motiv.
    Dein Quilt wird sicher sehr schön.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Beate,

    wenn doch jeder meine "Kommandos" so schnell erfüllen würde..! *lach*
    Das Kissen ist toll geworden - mir gefällt die Aufteilung wahnsinng gut. Dadurch wirkt es nicht so unruhig und doch sehr frisch und sommerlich! Ganz besonders toll finde ich die applizierten / aufgebügelten Früchte. An sowas würde ich mich schon wieder gar nicht rantrauen, weil ich Angst hätte, das fusselt alles aus!
    Aber probieren geht über studieren, gelle?!

    Der Quilt ist schon ein bisserl gewachsen, oder?
    Er wird traumschön - das sehe ich schon! Und freue mich sehr auf die (irgendwann mal) fertige Decke!!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  10. Toller Stoff! Da haste ja richtig Glück, so ein schönes Geschenk :)

    Bonny liebt Sissi auch, aaaaber...wenn wir im Garten sind ist Bonny nur unterwegs auf Mausejagd, da ist keine Zeit für Sissi-Spielchen mit Keksen. Fips ist da um einiges verfressener :)

    Lieben Dank für dein Kompliment über meine Foto´s, das geht doch runter wie Öl ;)

    Herzliche Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Beate,
    was für ein herrliches Erdbeerkissen und es passt so toll in den schönen Korbstuhl!!
    Ich liebe diesen Stoff auch sehr!!
    Auf Deinen Quilt bin ich natürlich auch sehr gespannt!!
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  12. richtig lecker-frisch, dieses schöne kissen. und sowas von lieb von frau nicht-schmitt. die frühlingsfrischen fähnchen wieter unten sind auch allerliebst. gruß aus zürich! eliane

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Beate,

    das Kissen ist super schön geworden und ist wie für den Sessel gemacht. Auf deinen Quilt bin ich auch gespannt.

    Was unserer tierischen Freunde angeht, kann ich dich sehr gut verstehen. Wir mussten unseren alten Goldi"Jacko" (13) vor gut einem und seine Tochter "Josy" (9 1/2) vor gut 1 1/2 Jahren über die Regenbogenbfücke gehen lassen.Das war beide Male ein sehr wchwerer Weg für uns, aber es ist auch Liebe wenn man loslassen kann, weil man weiß ds es ihnen dort besser geht. Ich bin auch immer mal wieder am überlegen uns einen neuen 4-Beiner zuzulegen, aber dann schiebe ich den Gedanken wieder bei Seite. So ein treuer Begleiter braucht auch seine Zeit und die habe ich nun auch nicht mehr so, seit im Januar unsere Enkeltochter geboren wurde. Dazu musst du wissen das sie auch bei uns lebt. Da ist nun immer was los.

    Liebe Abendgrüße Manja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht :)