Dienstag, 13. April 2010

Körbchen gesucht…für Digger und andere Hunde



Über Britta und Frau Schmitt bin ich auf die Seite www.körbchen-gesucht.de gekommen. Und dort habe ich mein Herz an diesen kleinen Kerl verloren: Digger! Digger lebt seit Jahren in einem Tierheim in Spanien und sucht ein neues Zuhause. Aber wenn man auf der Vermittlungsseite seinen "Bewerbungstext" liest, kommen einem gleich die Tränen (mir zumindest). Digger hat keine Hoffnung vermittelt zu werden, weil er "Alt und Hässlich" ist. Hässlich! Nun seht ihn euch mal an! Findet ihr ihn hässlich? Ich nicht! Und alt ist er 7 1/2 Jahre. Okay, nicht der Jüngste, aber er hat noch sein halbes leben vor sich und ist trotzdem schwer vermittelbar. Das ist ungefähr so, als würde MICH mit 40 auch niemand mehr wollen. Ich habe schließlich auch mein halbes Leben rum. Ehrlich, wenn ich könnte, würde ich Digger sofort zu mir nehmen. Aber da ich Vollzeit arbeite, habe ich einfach zu wenig Zeit. Meine Bedingung für einen neuen Hund (und ich wäre jetzt bereit für einen neuen), ist, nur Halbtags zu arbeiten. Nur das kann ich mir leider nicht leisten.
Aber vielleicht hat von Euch jemand in der großen weiten Bloggerwelt ja ein Herz für Digger oder ihr kennt jemanden, der ihn mögen oder sogar lieben könnte. Vielleicht käme auch ein anderer der vielen Hunde, die ein Körbchen suchen, in Frage?! Schaut mal rein bei "www.körbchen-gesucht.de". Es wäre auch schön, wenn ihr einen Link auf die Seite bei euch setzen könnt. So werden vielleicht noch andere Leute aufmerksam!


Kommentare:

  1. Hallo Beate,
    so etwas regt mich immer auf!!! Nur weil Digger schon 7,5 Jahre alt ist, ist er schwer zu vermitteln??? Warum wollen alle denn nur Welpen haben???? Digger sieht wirklich süß aus und ich denke mal, wenn er ein schönes Zuhause bekommen würde, wäre er ein ganz, ganz treuer Begleiter!!!! Gut, wir haben unsere Kira damals auch als Welpe bekommen (es ist unser erster Hund), aber das würde ich nie wieder machen!!!! Lieber ein Hund aus dem Tierheim holen!!!!!! Ich werde mir gleich mal die Seite abspeichern und gucken. So etwas muss unterstützt werden!!!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ach Beate, wenn wir könnten wir wollten, hätten wir einen Bauernhof voll mit Hunden!
    Digger ist echt süß! Und ich hoffe das er ein feines Zuhause findet.

    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Du hast recht, jedem Hundefreund verdreht es das herz!
    Ich habe schon mein Paulchen.
    Und der ist ziemlich schwierig mit anderen Hunden.

    Ich hoffe sehr, das Digger ein gutes Plätzchen finden wird.

    Sei lieb gegrüßt..Luna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate,

    ich finde es immer sehr schön, wenn jemand einen älteren Tierheimhund aufnehmen möchte. Deshalb überlege Dir doch mal, ob Du den Süßen nicht doch nehmen könntest, denn Du würdest sicher einen Gassigeher in der Zeit Deiner beruflichen Abwesenheit finden. Ich habe das schon mal gemacht - meine Chihuahuahündin wurde täglich von einem Schüler aus der Nachbarschaft ausgeführt, der dafür einen Taschengeldzuschuß bekam. Auch ein Rentner wäre ja möglich. Es gibt ja Leute, die keinen eigenen Hund halten können/dürfen, aber gerne mit einem spazierengehen würden. Ich würde es versuchen! Es wäre so schön, wenn Digger ein Zuhause bei DIR findet, wo Du Dich doch schon in ihn verliebt hast.
    Selbst habe ich zwei kleine Wuselyorkies und das Glück, daß meine Schwiegereltern mit im Haus leben und sich gerne um die beiden Kerlchen kümmern.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    ich habe, als ich das gelesen habe, genau das gleiche gedacht wie Tanja. Fass Dir doch ein Herz..er schaut doch fast genau so aus wie Dein Rico...♥♥♥♥♥♥
    Wir haben selber 2 Schäferhunde und ich lese oft bei "körbchen-gesucht.de" und sitze da und muß heulen, wie auch jetzt wieder.Fass Dir doch ein Herz liebe Beate♥♥♥♥
    Liebe Grüße vom Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde immer ganz wuschig, wenn ich solche Be/Verurteilungen lese!! Was ist an dem süssen Kerl hässlich? Und wo ist er alt??? Wir Menschen haben leider die unmoralische Angewohnheit, alles und jeden nach seinem Äusseren und irgendwelchen unverständlichen Masstäben zu beurteilen- dabei sind wir doch alle mehr als unperfekt! Digger würde sofort in meine tierische Familie aufgenommen, da gäbe es kein Wenn und Aber- nur leider arbeite auch ich (und meistens einfach zuviel....), und kriege grade so meine Pferde, den Esel und die Mietzen "gebacken"...ein Wuffi wäre im Moment viiieeel zu viel alleine bei mir! Aber ich drücke ihm ganz dolle die Daumen, dass jemand sein Herz für ihn öffnet- verdient hätte er es wohl! Denn wenn ich nur schon "spanisches Tierheim" lese, kriege ich den Graus!
    ganz herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  7. tränen kullern....menno wenn ich sowas lese...frag ich mich wie schrecklich können menschen sein?

    so ein toller hund.....
    unser ist jetzt schon 12und so ein fiffiges kerlchen und noch heute macht er uns jeden tag freude....aber es wird dann wieder einen geben!
    Anca

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Beate,

    Danke!!!
    Das ist so lieb von Dir, dass Du sogar noch einen so tollen, ausführlichen Text zu "Körbchen gesucht" schreibst!!

    Digger ist wirklich ein niedlicher und man kann es gar nicht glauben, dass er schon so lange ein Körbchen sucht, was?!
    Ich kann Deine Bedenken gegen einen neuen Hund gut verstehen - man sollte wirklich absolut dahinter stehen und auch ein bisserl vorausplanen können, wenn man sich ein Tier anschafft.

    Aber schön fände ich es natürlich trotzdem, wenn Du zu einer neuen Fellnase kommst und Digger zu einem neuen Zuhause! ;-)
    Hast Du mal darüber nachgedacht, was Dein Chef zu einem Laden-Hund sagen würde???
    Meiner war auch immer gegen Hunde (er hatte Angst, aber was für welche!) - und nun liebt er Frau Schmitt. Und das Arbeitsklima ist noch ein bisserl besser und entspannter geworden - oft sitzen wir zusammen hier und grinsen über die Einfälle der Knackwurst! ;-)

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Beate, irgendwie war das auch mein erster Gedanke - der wäre doch genau richtig und er hätte gerade Dich verdient - als Begleiter sogar mit im Laden - kein übler Vorschlag - aber wie immer entscheiden muss es der Familienrat und auch zum Wohle dann von Digger bzw. von einem Hund.
    Verlinkt habe ich natürlich gleich heute morgen.

    Wuff und LG
    Aiko und sein Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Beate, meine Tochter hat sich gerade einen aus Spanien geholt, eine ganz süße Maus, schau mal hier wie glücklich die ist:
    http://www.bounty-news.blogspot.com/
    Hoffentlich findet Digger auch so einen schönen Platz. Danke für deinen Aufruf.
    LG Elvira

    AntwortenLöschen
  11. Ohh sieht der trollig aus. Leider habe ich hier einen Männe mit allergischen Asthma, und ich bin auch allergikerin. Daher kommt kein Tier mehr ins Haus. ( leider)
    Aber ich denke es findet sich bestimmt jemand.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  12. In Spanien gibt es so viele arme Hunde...man kann es gar nicht mit ansehen....
    Ich finde es rührend, dass Du Dich so einsetzt, um dieses arme Hündchen zu vermitteln!!!
    Er sieht Rico wirklich ein bisschen ähnlich !!
    Ich halte ihm ganz doll die Daumen, dass er bald ein gutes Zuhause findet!!
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Beate,
    ich habe 2 alte spanische Hunde vom Tierschutz aufgenommen, und ich kann dir nur Mut machen, es mit dem Süßen zu versuchen. Meine Hunde schlafen viel, sie sind ca. 10 und 13 Jahre alt. Folge deinem Herzen, Hunde denken nicht in menschlichen Maßstäben. Niemand hat das perfekte zu Hause zu bieten. Ich auch nicht, meine Hunde sind auch ca. 9 Stunden allein, aber sie bekommen alles, was sie brauchen, Liebe, Zuwendung, Geborgenheit, Streicheleinheiten und einen Platz auf dem Sofa.... Spanier sind sowieso sehr genügsam... Und die Fellnasen geben so viel zurück, ohne sie möchte ich nicht mehr sein!!! Wenn du magst, sieh auf meinen Blog: moppekope
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  14. Entschuldige, mich hat der Fehlerteufel erwischt: mein blog heißt moppekopje.. sorry...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht :)