Donnerstag, 13. Mai 2010

Mme. Lavande…

…wartet auf den Sommer und das die Rosen und der Lavendel blühen. Ist ja eigentlich auch erst im Juni soweit. Aber so kalt wie in diesem Jahr war der Mai noch nie. Wir haben hier 8-10 °C und NULL Sonne. Gestern hat's wie aus Eimern geschüttet. Wenigstens ist es heute trocken.


An diesem Wochenende ist hier Saison-Beginn in den Ostseebädern. Jede Menge Aktionen und Veranstaltungen und das bei dieser Kälte – brrrr. Noch dazu hat der letzte Sturm vor Muttertag in Grömitz den frisch aufgefahrenen Sand am Strand wieder weggespült und die Strandkörbe fast weggetragen (das Meer reichte fast bis zur Kaimauer).


In Pelzerhaken, einem Vorort von Neustadt, findet dieses Wochenende das Surf-Festival statt mit bis zu 10.000 Surfern. Wow! Party ohne Ende :o) Da werde ich mich auch mal unters Völkchen mischen (auch wenn ich nicht surfe). Es gibt nix entspannenderes, als Surfern und Kite-Surfern zu zu schauen, wie sie über die Wellen toben.


Zurück zu Mme. Lavande :o) Nachdem ich meine zweite Tilda genäht habe und sie mir länger anschaute, musste ich auf einmal ganz schön lachen. Irgendwie sieht sie "Herrn von Bödefeld" doch ziemlich ähnlich :o)


Die Schleife ist aus alter Spitze vom letzten Antikmarkt-Besuch. Ebenso der Rocksaum. Hat mir ein Händler geschenkt. Glück muss man haben :o)


Auf diesem Foto sieht man auch noch die Cellulite an den Armen. Ich dachte, die hat man eher an den Beinen und am Hintern. Ich glaube, jetzt nähe ich erstmal keine Tilda mehr. Ich bin doch nicht so der "Püppchen-Typ". Schneggen gefallen mir besser ;o)

Kommentare:

  1. Ohne deinen eigenen Kommentar gelesen zu haben,dachte ich mir auch gerade an wen mich deine Tilda erinnert.Ich muß dir Recht geben,eine ähnlichkeit ist vorhanden.
    Trotzdem finde ich sie sehr schön und das Kleid ist ganz zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Andrea♥

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Dame ist da entstanden, schön angezogen, liebes Gesichtchen und eine Erfrischung für diesen schlechten Frühling.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Mei, is halt keine 13 mehr, die Madame, da darf man auch ein wenig Cellulose haben :-)

    Aber ich find, die hast Du sehr gut hinbekommen ! Das Kleid und das Gesicht sind gar liebreizend !

    Brr. bei uns im tiefen Süden isses auch sehr kalt und regnerisch ! Wenn ich mir vorstelle, jetzt auch noch ins Meer zu gehen um zu surfen, da vergehts mir allein bei der Vorstellung....Hat jemand nen Grog? Hicks.

    Wünsch Dir ein wundervolles Wochenende !
    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Herr von Bödefeldt... hihi, das weckt Erinnerungen.
    Und ja, ich muss leider sagen, eine gewisse Ähnlichkeit ist da.

    Das macht aber gar nichts. Herr von Bödefeldt war gar nicht sooo verkehrt, tief innen drin war er eigentlich sogar ganz nett - und dass er so eine reizenden Frau gefunden hat, freut mich ganz besonders! ;-)

    Bei der Surf-Veranstaltung wäre ich gerne dabei - das klingt seeeehr chillig (oh Gott, was für ein Wort..!) - ich wünsche Dir viel Spaß dabei und doch noch ein paar Sonnenstrahlen!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Laveneldame trotz allem wunderschön. Muss ja nicht immer alles perfekt sein. Aber ich habe mich auch schon manchmal gefragt, warum die meisten Tilda-Wesen keine Nase und keinen Mund haben.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  6. gegen cellulite hilft zitronenöl (auf meinem aromatherapie-blog habe ich eine zitrone [citrus medica] mit cellulitischer schale gezeigt ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht :)