Dienstag, 4. Januar 2011

Handy-Ladestation

Im Dezember hat Griselda von "Machwerk" eine Anleitung für eine Handy-Ladestation zur freien Verfügung gestellt. Ich habe nicht lange gezögert und es ausprobiert. Dank der gut beschriebenen Arbeitsschritte mit Bildern ist es wirklich ein Kinderspiel und ist Ratz-Fatz fertig. Eine schöne Geschenk-Idee. Deshalb habe ich auch gleich ein paar mehr gemacht und zu Weihnachten verschenkt. :o) Hier geht's zur Anleitung. HINWEIS: die kostenlosen Downloads von Griselda sind NICHT für gewerbliche Zwecke gedacht!


Stoff von Amy Butler


Tilda-Stoff



Und noch mal Tilda…


Das letzte Modell ist nach der original Vorlage genäht. Die ersten Modelle habe ich individuell verlängert, weil ich es zu kurz fand (habe ein altes Handy, das scheinbar größer ist, zumindest der Stecker vom Akku). Der Schnitt lässt sich ganz leicht verändern. Ist wirklich ein Klacks und gut geeignet für Nähanfänger. Wäre doch auch ne tolle Idee als Geschenk zu Ostern?! ;O)

Kommentare:

  1. Wunderschön sind sie Deine Handy-Ladestationen hast Du da gemacht. Was für eine tolle Idee!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt :-))))
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Deine Handyladestationen sind sehr schön geworden. Ich habe auch schon zwei nach dieser Anleitung genäht. Aber ich habe beim Gebrauch gemerkt, dass ich das Loch für den Stecker bei manchen Steckdosen auch längs bräuchte. Da muß ich mir noch was anderes überlegen. Vielleicht ein rundes Loch?
    Liebe Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich finde das eine sehr schoene Idee!
    Danke!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr.
    Das ist ja eine tolle Idee, muss ich auch mal probieren.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. hallo Beate,

    das sind wirklich pracktische kelien helferlein.

    lg Conny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht :)