Mittwoch, 28. Mai 2014

From Trash to Treasure: Trödelfunde

Neulich beim Trödler ein Dorf weiter hab ich ein paar kleine Schätzchen gefunden...für wenig Geld! So mag ich's :)


Sechs Weckgläser, ein altes Fernglas, Puppenmöbel aus Holz, ein uralter schäbig-speckiger Hocker und ne kleine Klappdeckelkiste (die von innen leicht ecklig aussah, aber Augen zu und durch).


Erstmal war ne Grundreinigung angesagt und dann hab ich den Pinsel geschwungen. Auf die Puppenmöbel und die Klappdeckelkiste müsst ihr noch 'n bisschen warten. Sind zwar schon geweißelt, aber da fehlt noch was....


Den Hocker kann ich euch schon mal zeigen, der ist wirklich schön geworden.


Der Holzkübel, in dem die Hortensie steht, war vorher anthrazitgrau. Sah auch gut aus, passte aber nicht in meinen Farbplan ;) Die messingfarbene Blechzierleiste ist jetzt auch weiß. Leider hab ich kein Vorher-Foto davon. Aber ihr habt ja Fantasie :)


Vom Blumengroßmarkt hab ich mir diese Holzkiste besorgt. Die war vorher auch nicht weiß, sondern natur-unbehandelt.
.....Mmmmhh...wenn ich mir das Foto so angucke, könnte da auf die Kiste noch ein grauer Stern drauf...oder ne Zahl...oder 'n Logo....


Jetzt hat sie auch noch Möbelrollen aus'm Baumarkt drunter geschraubt bekommen und kann locker-flockig durch die Gegend gerollert werden :)


Ist ja ganz schön, aber.....was mach ich da jetzt rein...außer das Wachstuch????  Möglichkeiten gibt's ja viele, aber es muss ja auch irgendwie passen.....weil, sie steht ja im Küchenbereich (weil Weiß da am bestens passt).....


Ich hab erstmal Kochbücher reingetan...mal sehen, ob mir noch was anderes einfällt.


Das Fernglas ist auch noch "verdekoriert" worden :)


Gestrichen habe ich übrigens mit "Painting the Past". Kennt ihr bestimmt, oder? Für die, die's nicht kennen: es ist eine matte kreidehaltige Farbe, bei der man das Werkstück nicht vorbehandeln muss und einfach drauflos streichen kann. Und man muss es hinterher auch nicht mit Wachs behandeln (so, wie das bei den "Annie Sloan"-Farben gemacht wird). "Annie Sloan" habe ich auch schon ausprobiert. War auch ein gutes Ergebnis, aber wenn man das Werkstück hinterher nicht mit Wachs behandelt, kratzt die Farbe schnell ab und "staubt". Wie Kreide halt! Hier könnt ihr ein Foto von der "Painting the Past"-Dose sehen...und noch ein paar kleine gefundene Schätze ;)

So, und jetzt wünsche ich euch ein (hoffentlich) langes und sehr schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Hej Beate!
    Tolle Fundstücke! Höckcherchen gehen doch immer, und deines hat echt gewonnen durch den Anstrich!
    Die Deckelkiste hat auch ganz viel Potenzial! Apopo eklig: Mein geliebtes Buffet in der Stube hat, als wir es gekauft hatten, gerochen, wie wenn man darin tote Tiere gelagert hätte- wäääch!! Also blieb nur eines: Ab damit in die Ablaugere! Hinterher war die Geruchsbelästigung verschwunden, und es ging ans Streichen.
    Um die süssen Möbelchen beneide ich dich beinahe ein wenig! In meinem Gehirn saust nämlich schon lange die Idee rum, einen kleinen, mit allem Chichi und jedem Detail bestückten Krämerladen zu bauen. Das hab ich als Teenie schon mal gemacht- keine Ahnung, wohin der verschwunden ist! Vielleicht geh ich dieses Projekt wirklich nochmal an!
    Ich hab noch nie mit PtP gestrichen, auch nicht mit A. Sloan. Aber ich hab hier im Heimwerkermarkt eine ausgesprochen gute Farbe entdeckt, die eine Optik und Haptik wie Kreidefarbe aufweist, sehr gut deckt und überaus kratz- und abriebfest ist. Auch sehr bewährt hat sich eine 1:1-Mischung aus Fassaden- und Acrylfarbe. Auch hier hab ich eine tolle Optik erreicht. Naja, ausprobieren geht vor studieren! ;oD
    Ich wünsch dir viel Freude mit deinen Schätzchen und ein entspannte WE,
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe vorher/nachher Bilder sehr!
    Und ich finde deine Endergebnisse einfach nur toll!
    Ich habe schon mit annies Farbe gestrichen und ptp Farbe! Alle beide toll!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beate,
    sehr schöne Dinge hast du gefunden und klasse sieht es nun aus, besonders der Hocker macht richtig was her!
    (und kann man nie genug haben :-))

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  4. Hi Beate, das liest sich wieder spannend und du hast mit Geschick allem wieder deine persönliche Krone aufgesetzt - Danke für den Hinweis Painting the past....(klasse Idee so einen Titel einem Werkstoff zu geben...passt perfekt). Habe mich wieder inspirieren lassen....Daaaanke und einen schönen Feiertag.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht :)